Human Ascaris - Symptome Und Behandlungsmethoden Für Human Ascaris

Inhaltsverzeichnis:

Human Ascaris - Symptome Und Behandlungsmethoden Für Human Ascaris
Human Ascaris - Symptome Und Behandlungsmethoden Für Human Ascaris

Video: Human Ascaris - Symptome Und Behandlungsmethoden Für Human Ascaris

Video: Human Ascaris - Symptome Und Behandlungsmethoden Für Human Ascaris
Video: What is Ascariasis ? ( Ascaris Lumbricoids Infections - FAQ ) 2023, September
Anonim

Letzte Aktualisierung am 27. August 2017 um 11:51 Uhr

Lesezeit: 5 min

Spulwürmer siedeln sich oft im menschlichen Körper an, Tiere. Es gibt verschiedene Sorten und eine spezielle Unterart - den sogenannten menschlichen Spulwurm. Es hat seine eigenen Eigenschaften, menschliche Ascaris.

Inhalt

  • 1 Merkmale der Struktur dieser Organismen
  • 2 Die unerwartete Entdeckung war zunächst verwirrt

    2.1 Neun Jahre Beobachtung und Analyse

  • 3 Der Schaden durch Ascaris ist noch größer
  • 4 Wie kommt es zu einer Infektion?
  • 5 Im ganzen Körper verteilen
  • 6 Warum brauchen Würmer immer noch Körpermigration?
  • 7 Husten tritt nicht nur bei Erkältung auf
  • 8 Können Parasiten töten?

    8.1 Ähnliche Artikel

Merkmale der Struktur dieser Organismen

Image
Image

Der Spulwurm ist eine einzigartige Lebensform mit ausgeprägten sexuellen Merkmalen und Genitalien. Das Weibchen und das Männchen haben völlig unterschiedliche Strukturen. Die Fortpflanzung erfolgt durch Geschlechtsverkehr. Das Männchen ist durch Auswüchse am Körper des Weibchens befestigt. Durch sie gelangt ein Samen in ihren Körper.

Das Weibchen hat eine Vagina, eine Gebärmutter, Eierstöcke sowie ein Samengefäß, Eileiter und eine Genitalöffnung. Das Männchen hat einen Hoden, Vas deferens und einen Kanal zur Ejakulation.

Diese interessante biologische Spezies ist nicht nur ein Parasit, sondern kann auch eine symbiotische Beziehung zum Organismus des Wirts aufrechterhalten. In einigen Fällen kommt es dem menschlichen Fortpflanzungssystem zugute, was kürzlich in einem Experiment festgestellt wurde.

Unerwartete Entdeckung zunächst verwirrt

Image
Image

Der amerikanische Forscher Aaron Blackwell untersuchte zusammen mit seinen Kollegen den Einfluss verschiedener Arten von Parasiten auf den Körper von Frauen in Bolivien. Es stellte sich heraus, dass Spulwürmer die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis erhöhen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, ein Kind zu tragen. Es ist alles die Schuld der Reaktion des Körpers, der Produktion von Immunzellen des geeigneten Typs.

Die Ergebnisse der Forschung wurden veröffentlicht, in der Zeitschrift Science veröffentlicht und öffentlich bekannt.

Aaron Blackwell beobachtete den Chimane-Stamm mit anderen Wissenschaftlern. Es wurde festgestellt, dass einige Bewohner mit Spulwürmern und anderen Würmern infiziert sind.

Bei Frauen mit Befall mit verschiedenen Arten von Parasiten wurden Gewichtsverlust, verminderter Appetit, allgemeine Verschlechterung der Gesundheit, einschließlich Fortpflanzungsstörungen, beobachtet. Für den Fall, dass eine Ascaris-Invasion diagnostiziert wurde, gab es keine Probleme mit der Empfängnis, der Schwangerschaft und der Geburt.

Die Zeit, die der Körper benötigt, um sich von der Schwangerschaft zu erholen, wurde reduziert. Natürlich zog ein solches Muster die Aufmerksamkeit der Forscher auf sich, obwohl man es hätte ignorieren können. Aber es gab eine Korrelation, die Fakten mussten interpretiert werden.

Neun Jahre Beobachtung und Analyse

Image
Image

Zunächst assoziierten Wissenschaftler die Probleme mit der Empfängnis, die bei Frauen auftraten, in deren Körper Helminthen gefunden wurden, mit dem Hämoglobinspiegel. Später wurde jedoch nachgewiesen, dass Helminthen die Produktion von T-Helfern des ersten und zweiten Typs beeinflussen können.

Während der Schwangerschaft verändert sich das Gleichgewicht einer Frau auf natürliche Weise. T-Helfer des ersten Typs gelangen weniger in den Blutkreislauf, der zweite Typ - mehr. Diese Immunantwort schützt den Embryo und den Körper der Mutter.

Der Körper der Frau reagiert auf Spulwürmer ungefähr so wie auf eine Schwangerschaft: Das Niveau der T-Helfer des ersten Typs im Blut nimmt ab, das Niveau der T-Helfer des zweiten Typs steigt an.

Der Schaden ist noch mehr von Ascaris

Image
Image

Die positive Wirkung dieser Art auf die Fortpflanzungsfunktion ist offensichtlich, die Münze hat jedoch immer zwei Seiten. Helfer-T-Zellen werden vom Thymus produziert, um bestimmte Aufgaben auszuführen. Die aktive Arbeit dieser Drüse bringt natürlich ihre Abnutzung mit sich. Viele Krankheiten sind mit einer unzureichenden Funktion verbunden, aber selbst um sich zu erholen, ist es vielleicht nicht sinnvoll, das Vorhandensein von Würmern in Ihrem Körper in Kauf zu nehmen, insbesondere bei so gefährlichen Arten wie Spulwürmern.

Fruchtbarkeitsmedikamente sind wohl ein gesunder Kompromiss. Der Konflikt der beiden Typen ist weniger akut als immer angenommen, aber die Konfrontation kann nicht vermieden werden.

Ascaris kann die Gesundheit stark schädigen. Es ist nicht immer möglich, sie rechtzeitig zu erkennen. Es ist manchmal schwierig, diesen Parasiten loszuwerden.

Wie kommt es zu einer Infektion?

Image
Image

Die Eier des menschlichen Spulwurms gelangen zusammen mit dem Kot in die äußere Umgebung. Wenn es sich um Erde handelt, setzt sich der Lebenszyklus fort. Ideale Bedingungen sind nasser Boden, Luftzugang, Kühle. Aus den Eiern entstehen Larven. Wenn Eier in irgendeiner Weise in den Körper gelangen und dies meistens beim Verzehr von Obst, Beeren und Gemüse ohne Vorbehandlung geschieht, wachsen die Individuen weiter.

Mit Erreichen der Pubertät beginnen sie sich zu vermehren, betreffen verschiedene Organe, meistens den Darm, aber nicht immer. Ein Individuum lebt ungefähr ein Jahr, die Bevölkerung existiert viel länger.

Über den Körper verteilen

Image
Image

Eier werden, wenn sie mit der Nahrung in den Magen gelangen, in den Dünndarm übertragen. Ihre Schale wird durch Enzyme und Magensaft nicht geschädigt, die Larven bleiben während der Verdauung unversehrt. Sie kommen aus den Eiern heraus, indem sie sich an Gewebe im Dünndarm klammern. So gelangen sie in die Kapillaren und beginnen sich zusammen mit dem Blut durch den Körper und die inneren Organe zu bewegen.

Dies ist eine Standardphase in ihrem Leben. Jeder Einzelne besteht es. Die Reise endet mit einer Rückkehr in den Dünndarm.

Parasiten dringen zuerst in die Leber, dann in das Herz und die Lunge ein. Instinktiv bemühen sie sich, in die Atemwege zu gelangen, wo viel Sauerstoff vorhanden ist. Sie brauchen an bestimmten Punkten ihres Lebens Sauerstoff für eine normale Entwicklung.

Warum brauchen Würmer immer noch Körpermigration?

Selten betritt nur ein Individuum den Körper. In diesem Fall findet die Invasion nicht statt. Meistens gibt es viele Eier. Die Fortpflanzung beinhaltet das Erscheinen vieler Individuen, ihre gleichzeitige Entwicklung und Konkurrenz.

Die Größen des Spulwurmparasiten sind unterschiedlich, nicht gleich. Personen, die aus dem menschlichen Körper entfernt wurden, sind unterschiedlich lang. Dieser Unterschied ist signifikant und erklärt sich nicht nur aus dem Alter des Individuums, den individuellen Merkmalen des Wirts, sondern auch aus dem inneren Potential des Parasiten selbst.

Nicht alle Helminthen können selbst in einer idealen Umgebung ihre maximale Rekordgröße erreichen, was auf ein anderes genetisches Programm hinweist.

Alle Larven, die nach der Paarung von Mann und Frau auftraten, können einfach nicht im Körper des Wirts bleiben. Zu viele von ihnen. Einige sterben auf dem Weg zurück in den Dünndarm, andere verbleiben in anderen Organen, obwohl dies keine ideale Umgebung ist.

Ein Husten tritt nicht nur bei einer Erkältung auf

Image
Image

Darüber hinaus können Individuen in der Lunge lange verweilen. Anzeichen einer Invasion sind leicht mit einer Erkältung zu verwechseln. Es gibt Husten, Schleim. Zusammen mit dem Schleim verlässt ein Teil der Bevölkerung den Körper, um zu sterben. Das Immunsystem arbeitet, aber diese Bemühungen reichen nicht aus.

Das Auftreten eines feuchten Hustens und Heiserkeit ist ein sicheres Zeichen für die Wanderung dieser Art von Spulwürmern. Wenn ein trockener Husten jedoch ständig besorgt ist und schwer zu atmen ist, bedeutet dies, dass die Invasion eine chronische Form angenommen hat. Allmählich verschlechtern sich die Symptome. Es lohnt sich leider nicht, auf Erleichterung zu warten. Im Falle einer Ascaris-Invasion ist es unbedingt erforderlich, sich einer Behandlung zu unterziehen und die Anweisungen des Arztes zu befolgen.

Diese Würmer geben bei ihrer lebenswichtigen Tätigkeit Schadstoffe ab, vergiften, zerstören Organe. Die Schleimhaut, die Wände der Blutgefäße und die Zusammensetzung des Blutes wirken sich nachteilig aus.

Können Parasiten töten

Image
Image

Der Tod des Wirts infolge des Vorhandenseins von Parasiten im Körper - dies geschieht in der Natur. Meistens passt sich der Körper an, aber wenn beispielsweise die Lunge betroffen ist, nimmt nicht nur das Atemzugvolumen ab.

Viele Viren und Infektionen können den Körper ungehindert befallen. Das Töten des Gastgebers ist nicht in den Plänen der Bevölkerung enthalten. Das Ziel ist langfristige Existenz, Symbiose. Und doch sind Spulwürmer eine aggressive Art.

Das Gehirn ist eines dieser Organe, in denen sie sich auch niederlassen können. Dies ist eine Schwachstelle im menschlichen Körper. Depressionen entwickeln sich, Krämpfe treten auf - normale Aktivität ist gestört. Im ungünstigsten Moment kann eine Person in Ohnmacht fallen.

Natürlich stellen menschliche Spulwürmer das Leben des Wirts in Frage.

Empfohlen: