Ascariasis Bei Kindern - Wirksame Methoden Zur Behandlung Von Ascariasis Bei Kindern

Inhaltsverzeichnis:

Ascariasis Bei Kindern - Wirksame Methoden Zur Behandlung Von Ascariasis Bei Kindern
Ascariasis Bei Kindern - Wirksame Methoden Zur Behandlung Von Ascariasis Bei Kindern

Video: Ascariasis Bei Kindern - Wirksame Methoden Zur Behandlung Von Ascariasis Bei Kindern

Video: Ascariasis Bei Kindern - Wirksame Methoden Zur Behandlung Von Ascariasis Bei Kindern
Video: Mein Kind hat einen Ausschlag, was tun? - Antworten einer Kinderärztin 2023, September
Anonim

Letzte Aktualisierung am 27. August 2017 um 11:30 Uhr

Lesezeit: 5 min

Spulwürmer sind Spulwürmer, die den menschlichen Körper parasitieren.

Kinder sind besonders anfällig für diese Krankheit. Ascariasis bei Kindern ist im Vergleich zu anderen helminthischen Invasionen recht häufig. Darüber hinaus wird diese Krankheit im Anfangsstadium selten erkannt, weshalb häufig Komplikationen auftreten, aufgrund derer die Behandlung der Ascariasis bei Kindern lange dauert.

Parasiten im Darm können sich mit einer großen Ansammlung von Parasiten auf ihrem Weg durch den Körper bewegen und in jedem Organ verweilen.

Inhalt

  • 1 Anzeichen von Ascariasis
  • 2 Wege der Infektion
  • 3 Methoden zur Diagnose von Ascariasis
  • 4 Behandlung von Ascariasis bei Kindern
  • 5 Volksheilmittel zur Behandlung von Ascariasis

    5.1 Ähnliche Artikel

Anzeichen von Ascariasis

Image
Image

Ascariasis ist unmittelbar nach der Infektion sehr schwer zu bemerken, da sie meist asymptomatisch ist. Die Spulwürmer, die in den Körper des Kindes eindringen, befinden sich im Larvenstadium und benötigen Zeit, um durch den Körper des Kindes zu wandern. Im Darm verlieren sie ihre Schutzmembranen und werden ins Blut geschickt. Der akute Krankheitsverlauf beginnt eine Woche nach der Infektion.

Die ersten Symptome treten auf: Fieber, trockener, reizender Husten, möglicherweise schweres Atmen. In einigen Fällen wird eine allergische Reaktion beobachtet, die sich in Form von Nesselsucht auf der Haut manifestieren kann.

Wenn zu diesem Zeitpunkt keine Maßnahmen zur Zerstörung von Würmern ergriffen werden, wird das Krankheitsbild einen Monat später durch neue Symptome ergänzt.

Dazu gehören: schmerzende Bauchschmerzen (sie sind häufig um den Nabel herum lokalisiert), Störungen der normalen Funktion des Magen-Darm-Trakts, signifikanter Gewichtsverlust bei einem Kind, Vergrößerung einiger Organe (Leber, Milz, Lymphknoten). In diesem Stadium ist es möglich, Ascaris im Kot zu erkennen.

Das Kind wird träge, gereizt, weinerlich. Kinder schlafen nicht gut, sie haben Albträume. Dieser Zustand ist nicht typisch für ein Kind, er gibt natürlich Anlass zur Sorge bei den Eltern.

Das zweifelhafteste Zeichen für Ascariasis ist Husten. Selten denken Eltern, dass ein Kind nicht nur aufgrund von ARVI husten kann. In einem bestimmten Entwicklungsstadium benötigt die Larve jedoch eine große Menge Sauerstoff, sodass sie zu den Bronchien gelangt. Daher der Husten. Es ist meistens trocken, aber es kann Schleim entstehen.

Manchmal kriechen Helminthen aus dem Anus. Das passiert nachts. Die Entwicklungsperioden von Würmern hängen vom Mondzyklus ab. Die größte Aktivität von Erwachsenen fällt auf den Vollmond.

Infektionswege

Image
Image

Ascariasis bei kleinen Kindern wird auch als Krankheit schmutziger Hände bezeichnet. Wurmeier sind sehr zäh. Sie bleiben zwölf Jahre lang außerhalb des menschlichen Körpers lebensfähig. Darüber hinaus wirken sich weder starke Fröste noch Hitze praktisch auf die Larve aus.

Die Larven können auf verschiedene Weise in den Körper des Kindes gelangen:

  1. durch schmutzige Hände;
  2. durch unbehandeltes Wasser aus Flüssen, Seen, Stauseen;
  3. durch schmutzige Produkte. Gemüse und Obst sollten gründlich gewaschen werden, und für Kinder, wenn möglich, auch kochendes Wasser darüber gießen;
  4. durch schlecht gekochtes Fleisch oder Fisch. Für ein Kind ist es besser, die Garzeit von Lebensmitteln zu verlängern.

Verstöße gegen die persönliche Hygiene werden zum Hauptgrund für die Erkennung von Spulwürmern bei einem Kind. Sie müssen Ihrem Kind beibringen, sich vor allem vor dem Essen häufiger die Hände zu waschen, nichts aufzuheben und nicht auf der Straße zu essen. Eine Infektion ist nach dem Betreten des Sandkastens möglich, wenn Sie mit einem kranken Kind mit gemeinsamem Spielzeug spielen.

Die Krankheit mit Ascariasis bleibt für den Körper des Kindes nicht unbemerkt. Ascariasis verursacht häufig Komplikationen. Da sich Spulwürmer frei im Körper des Kindes bewegen, können sie jedes Organ schädigen.

Die schwerwiegendste Komplikation tritt auf, wenn Parasiten in das Gehirn eindringen. Infolge dieser Krankheit sind verschiedene entzündliche Prozesse möglich. Wenn es in die Leber und Galle gelangt, treten Gelbsucht und Cholezystitis auf, wenn die Bauchspeicheldrüse geschädigt ist, Pankreatitis.

Methoden zur Diagnose von Ascariasis

Image
Image

Wenn Sie bei Kindern den geringsten Verdacht auf Ascariasis haben, können Sie die Behandlung nicht selbst beginnen. Zunächst müssen Sie die Krankheit diagnostizieren.

Zunächst lohnt es sich, einen Kinderarzt zu kontaktieren, der eine Überweisung für Tests gibt. Da es sehr schwierig ist, die Helmintheninvasion durch eine Analyse zu bestätigen, ist es am besten, eine Reihe von Tests durchzuführen und nach den Ergebnissen mit der Behandlung zu beginnen. Auch ein Spezialist für Infektionskrankheiten, ein Parasitologe und ein Gastroenterologe sind an Parasitenproblemen beteiligt.

Die erste Analyse zur Bestätigung der Ascariasis ist die Analyse von Kot. Es ist nicht immer wirksam, da die Würmer nicht immer im Darm vorhanden sind. Bei Husten kann zur Erhaltung der Larven Sputum entnommen werden.

In seltenen Fällen werden Röntgenstrahlen verwendet. Es kann sowohl auf den Darm als auch auf die Lunge abzielen. Sie versuchen, Ansammlungen von Helminthen darauf visuell zu erkennen. Nach Bestätigung der Diagnose wählt der Arzt die Medikamente individuell aus und verschreibt ein Behandlungsschema.

Behandlung von Ascariasis bei Kindern

Image
Image

Es ist ziemlich schwierig, Ascariasis bei Kindern zu behandeln. Aufgrund der Tatsache, dass sich Helminthen in verschiedenen Entwicklungsstadien gleichzeitig im Körper befinden, wirken Medikamente möglicherweise nicht bei jedem. Daher erfolgt die Therapie in mehreren Stufen.

Ascariasis präsentieren Symptome und die Behandlung bei Kindern hängen zusammen. Die Hauptunterstützung wird dem Organ gegeben, das derzeit am stärksten durch die Krankheit geschädigt ist.

Wie man Ascariasis behandelt, hängt nicht nur von der Schwere des Kurses ab, sondern auch von der Bühne. Zunächst werden Medikamente gegen Allergien verschrieben. Zur Unterstützung des Körpers können auch Kalziumpräparate, Vitamine und Tropfer mit Kochsalzlösung verschrieben werden, um die Vergiftung des Körpers zu lindern.

Zur Zerstörung der Larven werden Antihelminthika verschrieben. Sie werden individuell ausgewählt (Mintezol, Medamin, Vermox usw.). Bei Vorliegen eines chronischen Krankheitsverlaufs werden mehrere Antihelminthika gleichzeitig verschrieben. Es ist jedoch zu beachten, dass sie Kontraindikationen haben und für den Körper schwer wahrzunehmen sind. Einige von ihnen können bei Erwachsenen zu einer Zunahme der körperlichen Aktivität führen. Infolgedessen kann das Kind an Anti-Peristaltik und Erbrechen leiden.

Für Säuglinge wird eine sanfte Therapie gewählt. Nach dem Ende der Behandlung werden Sorptionsmittel verschrieben, um Giftstoffe und Abfallprodukte von Helminthen aus dem Körper des Kindes zu entfernen.

Nach dem Verlauf der Behandlung wird eine Kontrollanalyse durchgeführt, um eine vollständige Heilung zu bestätigen. Zusammen mit Helminthen wirkt sich das Medikament auch nachteilig auf die Darmflora aus, daher folgt eine Erholungsphase.

Dem Kind werden Bakterien zugewiesen, die die normale Funktion des Magen-Darm-Trakts wiederherstellen. Darüber hinaus beeinträchtigen Antihelminthika die Leberfunktion.

Volksheilmittel zur Behandlung von Ascariasis

Image
Image

Die meisten Eltern bevorzugen es, Ascariasis bei Kindern mit traditioneller Medizin zu behandeln, ohne der traditionellen Medizin zu vertrauen.

Tatsache ist, dass natürliche Heilmittel wirklich helfen können, aber sie müssen richtig ausgewählt werden. Am häufigsten funktionieren Zwiebeln und Knoblauch am besten. Es ist jedoch sehr problematisch, sie einem Kind in ihrer reinen Form zu füttern, ebenso wie es unmöglich ist, sie in anderen Nahrungsmitteln zu verkleiden.

Ein Einlauf kann auf der Basis von Knoblauch gemacht werden. Der Knoblauch wird mit kochendem Wasser gedämpft und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Nach dem Sieben wird eine Flüssigkeit aufgetragen. Eine sehr ungewöhnliche Medizin wird mit Zwiebeln hergestellt. In einem Mixer gehackte Zwiebeln werden mit Honig kombiniert und dreimal täglich in kleinen Dosen (1 TL) eingenommen.

Kürbiskerne sind die nächst effektivsten. Junge Patienten mögen sie mehr. Aber auch hier treten Schwierigkeiten auf. Für die Wirkung von Samen auf Helminthen müssen Sie viel davon essen.

Sehr effektiv kann man ein Medikament aus Karottensamen nennen. Sie werden mit kochendem Wasser gedämpft, darauf bestanden und mehrmals täglich für einen Teelöffel eingenommen.

Empfohlen: